Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


zik:mail_crypt

Hinweis: Dieses Papier ist noch nicht fertig gestellt, befindet sich noch mitten in der redaktionellen Bearbeitung!

E-Mails verschlüsseln

Wir setzten voraus, dass sie den Einstieg in elektronische Signaturen gelesen und verstanden haben.

Vorwort

Ziel dieser Anleitung:

Risiken und Vorteile durch verschlüsselte E-Mailkommunikation beschreiben.

Im Alltag Klartext

(…kurz umreissen, wie selten, wann/wo wir meist mit (un-)verschlüsselten Daten arbeiten… wo man eher sollte/macht, wo weniger…)

Wie wird verschlüsselt?

(session keys… zert des Empfaengers… „mit dem öffentlichen“ des anderen… Hinweis auf http://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail-Verschl%C3%BCsselung)

Probleme mit unseren E-Mailprogrammen

(…im Alltag ist des öfteren mit Probs zu rechnen… vorher zw. Abs. Empf. testen… nicht erst wenn es ganz dringend ist und eilt…)

Verschlüsseln mit einem Gruppenzertifikate

(…policy… versus Nutzer…)

Der Virus kommt durch!

(…verschluesselte Mail sieht irgendwie „besser“ aus… wir schicken einfach Viren mit einer verschlüsselten E-Mail et Voila: „Kein Virenscanner“ kann uns mehr helfen…)

Wann verschlüsseln?

(…wann nur annehmen, wann nur und wie senden…)

Vor- und Nachteile in einer Übersicht

(…kurz die Punkte aus obigen chapters zusammentragen…)

  • + …
  • + …
  • - …
  • - …

Fazit

Bevor sie eine verschlüsselte E-Mail versenden: Nehmen sie per E-Mail, am besten mit signierter E-Mail, Verbindung mit dem Empfänger auf. Verständigen sie sich, dass sie verschlüsselt Daten senden wollen und fragen sie nach, an welche Adresse sie die Daten schicken dürfen. Bedenken sie dabei: Vielleicht tauschen sie bisher signierte E-Mails über ihre persönlichen Adressen aus, sollten nun aber besser an eine E-Mailadresse einer „Gruppe“ verschlüsselt senden (…support@… rektor@…)…

Bevor sie eine verschlüsselte E-Mail öffnen: Erwarten sie wirklich diese Post, diese E-Mail? Denken Sie nochmals daran: Auf dem Weg zu ihnen konnte kein Virenscanner die E-Mail auf schädlichen Inhalt prüfen.

Beim Senden und Empfangen bedenken sie immer: Wer kann wie lange auf diese verschlüsselten Daten zugreifen? Schlüssel weg, Daten weg! „Unternehmenskritische“ Daten dürfen nicht in persönlichen, privaten Mailboxen verschwinden… (bischen mehr erklären… s.o.)

zik/mail_crypt.txt · Zuletzt geändert: 2012/12/20 12:06 von adlauffer