Netzlaufwerke unter macOS verbinden

  • Voraussetzung: aktive VPN-Verbindung zum PH-Netz mit dem Cisco AnyConnect VPN-Client
  • Öffnen Sie zunächst den Finder, dann über das Element „Gehe zu“ in der Menu Bar den Unterpunkt „Mit Server verbinden…“
    Alternativ: Auf freie Fläche des Schreibtischs klicken, anschließend das Tastaturkürzel CMD + K eingeben.

  • Geben Sie die Serveradresse ein…
    … für ihr Home-Laufwerk (Personal): homema.ph-freiburg.phnet/home$/%username% (1)
    … für ihr Home-Laufwerk (Studierende): homestud.ph-freiburg.phnet/stud$/%username%
    … für Gruppenlaufwerke: ph-freiburg.phnet/phfr (3)
  • Bei Anmeldeproblemen kann der Accountname optional in die Serveradresse aufgenommen werden:
    … %username%:*@homema.ph-freiburg.phnet/home$/%username% (2)
%username% steht als Variable für den Account. Im Screenshot wird der Test-Account "ftj432" verwendet.

  • Beim ersten Verbindungsaufbau fragt das System nach, ob die Verbindung hergestellt werden soll. Die Meldung bitte mit „Verbinden“ bestätigen.

  • Anschließend werden die PH-Anmeldedaten abgefragt. Wählen Sie zunächst „Verbinden als: Registrierter Benutzer“ aus und tragen dann ihren PH-Anmeldenamen sowie das Kennwort ein.
    Durch Setzen des Hakens bei „Passwort im Schlüsselbund sichern“ müssen bei zukünftigen Verbindungsversuchen keine Anmeldedaten eingeben werden.

  • Nach dem Bestätigen mit „Verbinden“ öffnet sich ein neues Finder-Fenster mit dem gewünschten Netzlaufwerk.

Tipp: Um den erneuten Verbindungsaufbau zu vereinfachen, ist es empfehlenswert eine Verknüpfung in der Seitenleiste anzulegen.